Vollautomatische Maskenproduktion

Einen wichtigen Beitrag zur Corona Prävention leisten wir mit der Herstellung von Produktionsanlagen für Schutzmasken.
In Kooperation mit unserem Partnerunternehmen preccon robotics Bayreuth wurden wir für die Herstellung von sechs weiteren Produktionsanlagen
von FFP2-Masken inkl. Verpackungseinheiten, von einem deutschen Unternehmen beauftragt.

Mit unseren im oberfränkischen Kronach hergestellten Anlagen lassen sich vollautomatisch FFP2- und FFP3-Faltmasken mit oder ohne Zusatzfilter gemäß DIN EN-149 herstellen. Die Anlagen sind CE zertifiziert, haben abhängig vom Material eine Ausbringung von bis zu 60 Masken pro Minute und eine hohe technische Anlagenverfügbarkeit von ≥ 90 %. Durch die Integration einer Verpackungslinie können die Masken zusätzlich einzeln eingetütet, beschriftet sowie in Kartons gestapelt werden, womit unserem Kunden eine Komplettlösung zur Verfügung steht.

Desweiteren liefern wir auch Produktionsanlagen für OP-Masken vom Typ I und Typ IIR nach DIN EN 14683:2019 DE – Medizinische Gesichtsmasken.

In Kombination mit den Produktionsanlagen vermitteln wir auch Kontakte zu Herstellern von Filtermaterialien und -vliesen, die zur Produktion hochwertiger zertifizierter Masken notwendig sind.

KN95/FFP2-Maske

Die von uns hergestellten Produktionslinien stellen vollautomatisch KN95/FFP2 Faltmasken her. Sie bestehen u.a. aus Rollenzuführungsstationen, Nasenbrückenbiegestationen, Zuführung und Schweißstationen für Ohrenbänder, Maskenfaltstationen und Verpackstationen.

Die Anlagen produzieren faltbare Masken mit nicht versiegelten Außenohren, die aus 4 oder 6 Schichten bestehen können.
Die Größe der Maske beträgt (für Erwachsene):
ca. 15,7 cm x 10,8 cm

Die Anlagen sind sehr einfach zu bedienen, kompatibel, zuverlässig und kostengünstig umgesetzt. Die gefertigten Masken sind einsetzbar für medizinische Zwecke sowie in Elektronik, Bergbau, Bau, Catering und anderen Branchen.

Unsere Produktionslinie kann auf Anfrage auch für die Produktion von FFP3-Masken ausgeführt werden.
Bitte sprechen Sie uns jederzeit an!

FFP3-Maske

Bezeichnung:

  • Fertigung von FFP2 oder FFP3 Atemschutzmasken

Branchen:

  •  für medizinische Zwecke sowie in Elektronik, Bergbau, Bau, Catering und anderen Branchen.

Technologien:

  • Abroller
  • Schweißen
  • Beschriften
  • Falten
  • Zuschnitt
  • Verpacken
  • Datenbankschnittstellen
  • MES-Anbindung

Leistungsdaten:

  • Taktzeit bis zu 60 Masken pro min

Besonderheiten:

  • Die Lieferzeit für eine Standard-Produktionsanlage beträgt aktuell ca. 8 Wochen.
  • Optimierung der Schneidtechnologie
  • Flexible Rollengrößen durch Optimierung der Abwickler
  • Intelligente Nachführung der einzelnen Bahnen

Maskenproduktionslinie zur Fertigung von flachen Mund-Nasen Schutzmasken

FFP1-Maske

Bezeichnung:

  • Fertigung von flachen Mund-Nasen Schutzmasken

Branche:

  • Verschiedene

Technologien:

  • Abroller
  • Drahtzuführung
  • Schweißen
  • Falten
  • Zuschnitt
  • Datenbankschnittstellen
  • MES-Anbindung

Leistungsdaten:

  • Taktzeit bis zu 100 Masken pro min

Besonderheiten:

  • Die Produktionslinien sind zur Herstellung von 3 und 4 lagigen randlosen Einwegmasken im Kinder und Erwachsenen Format geeignet.
  • Die Lieferzeit für eine Standard-Produktionsanlage beträgt aktuell ca. 8 Wochen.